Ab dem 1. Oktober 2020: Neues Lizenzmodell von Citrix

Partner

Der Hersteller Citrix hat das Ende der Verfügbarkeit (End of Availabilty, EOA) für seine Perpetual-Lizenzen aus dem Digital Workspace verkündet.

Frau mit einem Fragezeichen und Entscheidungspfeilen über dem Kopf

Demnach können Kunden die folgenden Produkte nur noch bis zum 30.9.2020 als dauerhafte Lizenzen erwerben: 

 

  • Citrix Workspace
  • Citrix Virtual Apps & Desktops
  • Citrix Content Collaboration (ehemals Citrix ShareFile)
  • Citrix Endpoint Management (ehemals Citrix XenMobile)
  • Citrix Hypervisor (ehemals Citrix XenServer)
  • Citrix Provisioning Server
  • Citrix App Layering

 

Ab dem 1. Oktober 2020 können Kunden die oben genannten Produkte ausschließlich in einem Subscription-Modell beziehen. „Subscription“ heißt, die Lizenzen laufen über ein Abonnement, das jeweils für 12, 24, 36 oder 60 Monate gültig und jährlich zu bezahlen ist. Rein technisch ändert sich nichts, es handelt sich lediglich um ein neues Lizenzmodell.

 

Davon nicht betroffen sind die Produkte aus dem Networking-Bereich (Citrix ADC, Citrix SD-WAN).

 

Was bedeutet das neue Lizenzmodell für Bestandskunden?

 

  • Lizenzerweiterungen und Upgrades sind ab dem 1. Oktober 2020 nur noch als On-Premise-Subscription verfügbar sind. Es ist möglich, die bisherigen Perpetual-Lizenzen mit On-Premise-Lizenzen zu mischen.
  • Die Wartung „Citrix Customer Success Services (CSS)“ kann weiterhin verlängert werden, bis zum „End of Life (EOL)“ des jeweiligen Produktes bzw. maximal für 5 Jahre.
  • Sollte die Wartung bereits ausgelaufen sein, ist ein Wiedereinstieg („Reinstatement“) möglich. Das Wartungsende darf allerdings nicht länger als 12 Monate zurückliegen. Bis zum 25. September 2020 bietet Citrix Kunden mit abgelaufenen Verträgen die Möglichkeit wieder in die Wartung einzusteigen, ohne dass eine Reinstatement Fee anfällt. Voraussetzung hierfür: es wird mindestens für 12 Monate verlängert und die gesamte Laufzeit für Reinstatement und Renewal beträgt mindestens 18 Monate.

 

Welche Vorteile bietet die On-Premise-Subscription?

 

  • Hohe Anfangsinvestitionen entfallen
  • OpEx anstatt CapEx: die Lizenzen gehen in die Erfolgsrechnung und nicht mehr in die Bilanz
  • Staffelpreise durch ein Tiering-Modell und Multi-Year-Discounts
  • Größere Flexibilität: die Anzahl der Lizenzen kann je nach tatsächlichem Bedarf angepasst werden
  • Einfache und transparente Rechnungstellung
  • Klar kalkulierbare Kosten über den gesamten Nutzungszeitraum

 

Haben Sie vor, Ihre Citrix Farm zu erweitern und wollen Sie sich noch Kauflizenzen sichern? Oder planen Sie einen Umstieg in die Cloud? Das neue Lizenzmodell bietet Ihnen Flexibilität und Wahlmöglichkeiten: Sie können Lizenzen mischen, auf Subscription umsteigen sowie alternativ die Produkte als Citrix Cloud Service (SaaS) oder über das Citrix Service Provider Programm lizensieren.


Als Citrix Partner unterstützen wie Sie beim Management Ihrer Lizenzen. Profitieren Sie von unserem unverbindlichen Beratungsangebot.

 

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!