TechniData IT-Gruppe zahlt Inflationsprämie für alle Mitarbeitenden

Unternehmensmeldung

Corona-Pandemie, der Ukrainekrieg, Liefer- und Materialengpässe, steigende Lebenshaltungskosten für Energie und Lebensmittel: diese aktuellen Krisen erfordern große Anstrengungen auf Seiten aller Unternehmen und Mitarbeitenden. Vorstand und Geschäftsführungen der TechniData IT-Gruppe haben daher entschieden, steuer- und sozialabgabefreie Sonderleistungen im Rahmen der „Inflationsausgleichsprämie“ zu zahlen.

Alle Mitarbeitenden der TechniData IT-Gruppe erhalten bis Ende 2023  eine monatliche Sonderzahlung in Höhe von 150 Euro als Inflationsausgleich.  Die Auszubildenden und DHBW-Studierenden bekommen eine monatliche Zahlung in Höhe von 75 Euro. Die Auszahlung erfolgt von Januar bis Dezember 2023. Die TechniData IT-Gruppe beschäftigt aktuell über 330 Mitarbeitende an 7 Standorten in Baden-Württemberg.

 

„Die steigenden Energiekosten treffen uns als IT-Dienstleister hart. Die nachhaltige, effiziente Gestaltung unserer Rechenzentren und die damit verbundenen Investitionen verlangen uns als Unternehmen viel ab. Unser geschäftliches Umfeld bleibt durch die Preissteigerungen und Lieferstörungen schwierig. All dies sind Herausforderungen, die wir in den kommenden Jahren zu stemmen haben. Dennoch ist es uns ein Anliegen, unsere Mitarbeitenden, die mit steigenden Lebenshaltungskosten zu kämpfen haben, in dieser Situation nicht allein zu lassen. Zu helfen und den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, das ist fester Bestandteil unseres TechniData Spirit. Mit der Sonderprämie wollen wir die aktuellen finanziellen Belastungen ein wenig abmildern,“ erklärt Peter Jung, Vorstandsvorsitzender der TechniData IT AG.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Ablehnen ImpressumDatenschutz